Albrecht Franz Geigenbaumeister Albrecht Franz Geigenbaumeister

Blick auf den Arbeitsplatz eines Geigenbauers

Datenschutzhinweise gemäß EU – Datenschutz-Grundverordnung

Nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht.

1.  Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle und Ansprechpartner:

Albrecht Franz
Geigenbaumeister
Nonnenstraße 42A
04229 Leipzig

Telefon: 0341/9021974
E-Mail: info@franzgeigen.de 

2.  Welche Quellen und Daten nutzen wir?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Kunden erhalten. Weiterhin verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Handels- und Vereinsregister, Presse, Medien, Internet usw.) zulässigerweise gewonnen haben und verarbeiten dürfen.

Relevante personenbezogene Daten können sein:
Name, Adresse, Kontaktdaten (Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-Adresse).

3.  Wofür verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Erbringung von Aufträgen von unseren Kunden oder für vorvertragliche Maßnahmen, die auf Anfragen erfolgen.

Über die eigentliche Erfüllung der Aufträge hinaus verarbeiten wir personenbezogen Daten nur, soweit es gesetzliche Vorschriften (z.B. Steuerrecht) verlangen.

Wir verwenden Ihre Daten nicht zur Versendung von Werbung, Newslettern und Ähnlichem.  

4.  Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb unserer Firma erhalten die Mitarbeiter Ihre Daten, die mit der Abwicklung und Erfüllung des Auftrages bzw. der Anfrage betraut sind.

Weiterhin erhalten öffentliche Stellen Ihre Daten, soweit es dafür gesetzliche Grundlagen gibt (z.B. Finanzbehörde, Steuerberater).

5.  Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre Personen bezogene Daten solange, es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn deren befristete Weiterverarbeitung ist für die Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungsfristen und die Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften notwendig.

6.  Welche Datenschutzrechte habe ich?

Jede Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artilel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch nach Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i.V. mit § 19 BDSG).

Eine gegebene Einwilligung zur Nutzung personenbezogener Daten kann jederzeit formfrei aber möglichst schriftlich oder per E-Mail an die Kontaktdaten unter Punkt 1 widerrufen werden. Die Einwilligung gilt erst ab dem Zeitpunkt ihres Eingangs bei uns.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 Datenschutz-Grundverordnung DSGVO

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Da­ten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzule­gen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltend­machung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.